Im Namen des Jugendrechtshauses Erfurt organisierten Studierende der Universität Erfurt im Rahmen des „Studium Fundamentale – Nachhaltigkeit“ am Abend des 11.01.2017 einen Weihnachtsgeschenke- und Kleidertausch in den Räumlichkeiten des Jugendrechtshauses. In gemütlicher Atmosphäre konnten dabei außerdem Erfahrungen zum ehrenamtlichen Engagement im Jugendrechtshaus ausgetauscht und Eindrücke über die tägliche Arbeit des Vereins gewonnen werden.

Das Studium Fundamentale Nachhaltigkeit bietet Studierenden die Gelegenheit durch Planung und Umsetzung eigener Projekte, einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Mithilfe des Jugendrechtshauses Erfurt als offiziellem Kooperations- und Praxispartner realisierten vier Teilnehmerinnen einen Geschenke- und Kleider-tausch und brachten so nicht nur langjährige Unterstützer des Vereins, sondern auch viele neue Gesichter zu-sammen. „Nachhaltigkeit bezieht sich dabei nicht nur darauf, eingelagerten Gegenständen und Kleidungsstücken einen neuen Nutzen zu geben, sondern auch die gemeinnützige Arbeit des Jugendrechtshauses zu stärken, wenn es darum geht, sich den Fragen und Problemen junger Menschen anzunehmen und nachhaltig die Zukunft des Einzelnen im Kleinen zu sichern.“, erklärt Alina Richter, Teilnehmerin des StuFu Nachhaltigkeit und Mitorganisatorin des Abends.

Der Begrüßung der Gäste durch die Organisatorinnen selbst schloss sich eine kurze Vorstellung des Jugend-rechtshauses mit besonderem Fokus auf die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements an. Darauf wurde dann endlich fröhlich losgetauscht – „Nicht nur Kleidung und Geschenke wechselten in lustiger Runde den Besitzer, auch persönliche Erfahrungen aus dem ehrenamtlichen Bereich wurden untereinander ausgetauscht“, erzählt Julia Müller, ehemalige Praktikantin des Jugendrechtshauses. Alle nicht getauschten Sachen kamen im Übrigen nach Veranstaltungsende der Stadtmission Erfurt zugute.

In Zusammenarbeit mit den Studierenden des Studium Fundamentale Nachhaltigkeit sind in naher Zukunft weitere öffentlich wirksame Aktionen unter dem Motto „Bitte RECHT freundlich“ geplant. Bei dem nächsten Spaziergang durch die Stadt oder dem Besuch einer Erfurter Gaststätte lohnt es sich also, die Augen nach dem Leitspruch der Kampagne offen zu halten.

Junge Menschen für das Ehrenamt begeistern – Weihnachtsgeschenke und Kleidertauschaktion im Jugendrechtshaus
Markiert in: